Blog: Bewegen Sie etwas!

Guns for World Peace?

Posted on by

Einsatz von Requisiten in PräsentationenEin spannendes und ungewöhnliches Beispiel für den Einsatz von Requisiten bei einer Präsentation. Gerade bei einem so kontroversen Thema ist der WOW-Effekt hier besonders stark, als Peter van Uhm sein „Instrument“ für den Weltfrieden vorstellt. Wie man sieht ist es dann aber unbedingt notwendig diese Spannung anzusprechen und aufzulösen, wie hier bei der TED Konferenz Amsterdam demonstriert.

Alleine das gezeigte Objekt und die Frage warum er es herzeigt, reichen aus, um das Interesse des Publikums während der gesamten Rede aufrecht zu erhalten.

Dieser Kunstgriff ist eines der wirksamsten Mittel in Präsentationen – wie man sieht, braucht es aber eine perfekt durchdachte Rede und geübte Performance, sonst schießt man sich damit schnell selbst ins Bein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.