Blog: Bewegen Sie etwas!

Prost! Nicht reden, sondern zeigen

Posted on by

Christopher Veit Infoveranstaltung SchiefergasVor kurzem gab’s in der ZIB 2 einen Bericht über eine Infoveranstaltung der OMV. Im Weinviertel möchte der Mineralölkonzern gerne Schiefergas fördern – es regt sich aber massiver Widerstand in der Bevölkerung. Nicht zuletzt aufgrund großer Bedenken, ob die verwendete Technologie nicht gravierende Auswirkungen auf die Umwelt hat. Beispiele von zerstörten Landstrichen in den USA werden als abschreckendes Beispiel angeführt.Um zu beweisen, dass die angedachte Fördermethode gänzlich ungefährlich ist, greift Direktor Christopher Veit zu einem sehr starken Hilfsmittel bei Präsentationen: Die Demonstration. Mit einem Versuchsaufbau auf der Bühne wird die Methode vorgeführt und der OMV-Austria Geschäftsführer trinkt unerschrocken ein Glas des verwendeten Wassers.

Solche symbolischen Gesten haben eine sehr starke Wirkung, bleiben in den Köpfen des Publikums hängen und werden auch gerne weiter erzählt.

Politiker trinkt Fukushima WasserAber wie jedes wirksame Instrument ist die Demonstration ein zweischneidiges Schwert: Im Falle des japanischen Politikers, der verseuchtes Wasser aus dem Unglücksreaktor in Fukushima getrunken hat, ist der Schuss nach hinten losgegangen. Seine Körpersprache und die Fakten haben die Aktion als verrückte PR-Nummer entlarvt und das Gegenteil bewirkt.

Grundvoraussetzung für den Einsatz: Versetzen Sie sich in Ihr Publikum. Was würde sie berühren? Was würde lächerlich wirken? Und was kann ich wirklich mit vollster Überzeugung vertreten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.